2013
Submission im selektiven Verfahren, Gesamtinstandsetzung Schulanlage
Zürich
Stadt Zürich, Amt für Hochbauten
B. Burren, I. Manaila, D. Schulz

Die Schulanlage Looren, ein typischer Bau der Architektur der späten 60er-Jahre, zeichnet sich durch die Treue gegenüber den Postulaten der Moderne verbunden mit einer Offenheit gegenüber zeitgemässen Materialien aus. Infolge der vorgesehenen Gesamtinstandsetzung werden durch Sanierungsmassnahmen die Fassaden- und Dachflächen gedämmt.

Vor die Längsfassaden wird ein Raster aus gedämmten Betonelementen gesetzt, welches die Proportionen der bestehenden Fassaden aufnimmt und mit einer verputzten Aussendämmung ausgefacht wird. Die Stirnfassaden, welche den terrassierten Pausenhof räumlich definieren, sowie die EG-Fassaden zu den Pausenplätzen werden belassen und innen gedämmt, da das Material Sichtbeton als verbindendes Gestaltungselement an diesen Stellen von zentraler Bedeutung ist für den Zusammenhalt von Architektur und Landschaft. Mit diesen Massnahmen bleiben zudem die präzisen Geometrien von Gebäude-körpern und Wegführung erhalten, welche für das Zusammenspiel von Innen- und Aussenraum unabdingbar sind.

 
SCHULANLAGE LOOREN
1_PW_Looren_Visu.jpg

2013
Submission im selektiven Verfahren, Gesamtinstandsetzung Schulanlage
Zürich
Stadt Zürich, Amt für Hochbauten
B. Burren, I. Manaila, D. Schulz

Die Schulanlage Looren, ein typischer Bau der Architektur der späten 60er-Jahre, zeichnet sich durch die Treue gegenüber den Postulaten der Moderne verbunden mit einer Offenheit gegenüber zeitgemässen Materialien aus. Infolge der vorgesehenen Gesamtinstandsetzung werden durch Sanierungsmassnahmen die Fassaden- und Dachflächen gedämmt.

Vor die Längsfassaden wird ein Raster aus gedämmten Betonelementen gesetzt, welches die Proportionen der bestehenden Fassaden aufnimmt und mit einer verputzten Aussendämmung ausgefacht wird. Die Stirnfassaden, welche den terrassierten Pausenhof räumlich definieren, sowie die EG-Fassaden zu den Pausenplätzen werden belassen und innen gedämmt, da das Material Sichtbeton als verbindendes Gestaltungselement an diesen Stellen von zentraler Bedeutung ist für den Zusammenhalt von Architektur und Landschaft. Mit diesen Massnahmen bleiben zudem die präzisen Geometrien von Gebäude-körpern und Wegführung erhalten, welche für das Zusammenspiel von Innen- und Aussenraum unabdingbar sind.

 
5_PW_Looren_Fassade_rgb.jpg
2_PW_Looren_Schema.jpg
4_PW_Looren_Schnitt.jpg
3_Looren_Grundrisse.jpg
×